Stromae: Absichtlich betrunken durch Brüssel

Stromae hat am gestrigen Montag einen Videoclip für seine neue Single "Formidable" (auf Deutsch: "wunderbar") lanciert. In dem Clip läuft der Sänger scheinbar betrunken durch Brüssel. Die Bilder waren vor einigen Tagen als Amateurvideo aufgetaucht. Es handelt sich jedoch um einen Stunt, wie sich jetzt herausgestellt hat.

Der Film mit dem betrunkenen Stromae tauchte letzte Woche Mittwoch auf und wurde in Null Komma nichts im Internet geteilt. Auf den Bildern ist zu sehen, wie der 28-jährige Künstler morgens verwirrt und offenbar betrunken an der Tram-Haltestelle Louiza in Brüssel herumläuft. Ein Polizist, erkennt ihn und fragt den Sänger, ob er von einem Fest komme.

Alles nur von Stromae gespielt, so hat sich jetzt herausgestellt, denn es waren Aufnahmen für sein neues Videoclip "Formidable" (siehe Video unten). Noch in diesem Jahr will Paul Van Haver - so lautet sein richtiger Name - ein neues Album herausgeben.

Vor drei Jahren war er mit dem Hit "Alors on danse" berühmt geworden.