Die "Roten Teufel" stehen in der FIFA-Top 10

Die belgische Fußball-Nationalmannschaft, auch die „Roten Teufel“ genannt, hat sich in der FIFA-Weltrangliste durch die Qualifikationsspiele für die WM in Brasilien 2014 weiter nach oben gekämpft. Zum ersten Mal in seit Bestehen dieser Liste stehen die "Roten Teufel" in der Top 10 der besten Fußballmannschaften der Welt.

Während sich Belgien dank des 2:1-Sieges gegen Serbien in der WM-Qualifikation Anfang Juni um zwei Plätze auf Platz 10 in der FIFA-Weltrangliste vorgekämpft hat, liegt die deutsche Nationalmannschaft unverändert weiter auf dem zweiten Platz hinter dem souverän führenden Welt- und Europameister Spanien - auch nach dem gegen Brasilien verlorenen Confedcup-Finale.

Die Brasilianer kletterten danach vom 22. auf den 9. FIFA-Rang, den eigentlich Belgien von England hätte übernehmen können. Die Belgier haben vor der letzten Aktualisierung nur ein Spiel absolviert und zwar jenes gegen die Serben. Die nächste Aktualisierung erfolgt am 8. August. Die „Roten Teufel“ spielen aber erst am 14. August wieder ein Länderspiel und zwar das Freundschaftsspiel gegen Frankreich.

Kolumbien ist 3., Argentinien 4. und die Niederlande stehen auf Rang 5 gefolgt von Italien, Portugal und Kroatien.