US-Botschafter sagen "Bye" aus Brüssel

Die drei US-amerikanischen Botschafter in Brüssel - Howard Gutman für die bilateralen Beziehungen, Ivo Daalder bei der NATO und William Kennard bei der EU - haben am Donnerstag in der amerikanischen Botschaft in Brüssel ihren bevorstehenden Abschied gefeiert - und den amerikanischen "Day of Independance".

Die drei Botschafter hatten am Donnerstagabend über hundert Gäste zu einem Empfang in die amerikanische Botschaft an der Kunstlaan in Brüssel gerufen.

Nur für Howard Gutman steht die Nachfolge bereits fest: Botschafterin wird Denise Bauer, eine der Fondswerberin bei den beiden Präsidentschaftswahlkampagnen von Barack Obama.

Bauer soll, so CNN, über 500000 Dollar für Obamas Wiederwahl gesammelt haben.

Sie wird die erste Frau an der Spitze der US-Botschaft nach mehr als 30 Jahren sein. Ihre Vorgängerin hieß Anne Cox Chambers, die von 1977 bis 1981 Botschafterin in Belgien war.

Denise Bauer begann ihre Karriere in den Medien, wo sie u. a. als Produzentin und Redakteurin bei KCBS-TV News tätig war. Später arbeitete sie auch für den australischen Sender Nine Networks und war Sprecherin des Roten Kreuzes in San Francisco.