Albert und Filip dinierten mit den Ex-Premiers

König Albert II. und Kronprinz Filip haben am Mittwochmittag gemeinsam mit ihren Ehefrauen, Premierminister Elio Di Rupo (PS) und den vier ihm vorangegangenen belgischen Regierungschefs aus Anlass des anstehenden Thronwechsels in unserem Land diniert. Das Dinner wurde zum Abschied König Alberts veranstaltet.

Die Gäste am Tisch bildeten eine illustre Gesellschaft. Neben dem noch amtierenden König und dessen Gattin, Königin Paola und dem zukünftigen Königspaar Kronprinz Filip und Prinzessin Mathilde waren auch Belgiens aktueller Regierungschef Elio Di Rupo (PS) und die vier Premierminister der vergangenen 20 Jahre zugegen: Jean-Luc Dehaene (CD&V), Guy Verhofstadt (Open VLD), Yves Leterme (CD&V) und der heutige EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy.

König Albert II. wird kurz vor seinem Thronverzicht noch zu weiteren Abschiedsessen einladen. Am kommenden Freitag steht ein Dinner mit den amtierenden Ministerpräsidenten aus Ländern und Regionen an: Flanderns MP Kris Peeters (CD&V), sein wallonischer Amtskollege Rudy Demotte (PS), Karl-Heinz Lambertz (SP) aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft und Brüssels neuer Landeschef Rudy Vervoort (PS).

Anfang der kommenden Woche steht dann ein Abschiedsessen mit der vollzähligen aktuellen belgischen Bundesregierung an und dann besucht der abdankende belgische König noch zum Abschied einige wichtige Städte in den verschiedenen Regionen des Landes: Am 17. Juli besucht er die flämische Stadt Gent, am 18. Juli Eupen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft und am 19. Juli die wallonische Stadt Lüttich. Am 20. Juli wird im Brüsseler Kulturpalast Bozar ein Abschiedskonzert für Albert II. stattfinden, bevor dann am 21. Juli, am belgischen Nationalfeiertag, der Thronwechsel vollzogen wird.