Sonderfahrkarte für den 21. Juli und Thematram

Die belgische Bahn, NMBS, bietet für den kommenden Sonntag einen Sonderfahrschein, die 21. Juli-Fahrkarte, an, mit der Fahrgäste am Tag der Krönung von Prinz Philippe für 8 Euro in der zweiten Klasse nach Brüssel und wieder zurückfahren können. Die öffentliche Nahverkehrsgesellschaft in Brüssel MIVB setzt aus diesem Anlass auch extra eine königliche Straßenbahn (Foto) ein.

Die Bahngesellschaft verstärkt auch die Zusammenstellung ihrer Züge, heißt es bei der NMBS. Auf diese Weise wolle die NMBS den Leuten ermöglichen, "schnell und günstig bei den Veranstaltungen in Brüssel sein zu können", heißt es in einem Pressebericht.

Mit dem Zugticket können die Passagiere von jedem x-beliebigen Bahnhof in Belgien aus in der zweiten Klasse nach Brüssel und zurück reisen. Die Fahrkarte ist nur am Tag der Krönung, also am  21. Juli, gültig und wird bereits seit Freitag, 12. Juli, verkauft.

Das Ticket ist für alle günstig, der einen Hinweg von mindestens 46 km mit dem Zug ablegen müssen. Für kürzere Strecken ist die Wochenendfahrkarte billiger.

Königliche Sondertram

Außerdem wird am 21. Juli in der U-Bahn ein musikalisches Sonderprogramm gespielt, "Made in Belgium". Das bedeutet, dass die Fahrgäste am Sonntag in der U-Bahn nur belgische Musiker und Musikgruppen zu hören bekommen.

Die öffentliche Nahverkehrsgesellschaft MIVB in Brüssel setzt aus diesem Anlass auch extra eine königliche Straßenbahn (großes Foto) ein. Die Straßenbahn wird zwei Monate lang fahren und mit den belgischen Farben geschmückt. Diese besondere Straßenbahn zeigt königliche Bilder und den Slogan "Vom Thron zu den Schlössern, eine königliche Strecke beginnt bei der MIVB".

Am 20. und 21. Juli wird die Tram auf Strecke 92 eingesetzt, danach auf verschiedenen Strecken.