Reaktor 4 in Doel für vier Wochen vom Netz

Der belgische Energiemulti Electrabel hat den Reaktor 4 des Kernkraftwerks Doel bei Antwerpen am Freitag für die Dauer eines Monats stillgelegt. Die Abschaltung wird mit notwendigen technischen Eingriffen begründet.

GDF Suez, der französische Mutterkonzern von Electrabel, legte Nachdruck auf die Erklärung, dass es sich bei den Arbeiten um einen defekten Rotor handele, der nicht zum nuklearen Teil des Reaktors gehöre.

Aus diesem Grund würde keine Gefahr für die Mitarbeiter des Kernkraftwerks oder für die Anwohner bestehen. Der technische Eingriff zur Reparatur des Rotors und die Abschaltung des gesamten Reaktors würden zudem auch keine Probleme für die Stromversorgung im Land mit sich bringen.