21. Juli: Das offizielle Programm

Sonntag der 21. Juli ist dieses Jahr nicht nur der belgische Nationalfeiertag. Dann besteigt auch König Philippe in der Nachfolge seines Vaters Albert II den belgischen Thron. Zum ersten Mal tat dies Leopold I, der Stammvater der belgischen Dynastie, am 21. Juli 1831. Flanderninfo.be wird ab 9 Uhr ausführlich über diesen außergewöhnlichen Tag berichten. Hier das Programm des Tages:

9.00 Uhr: Te Deum

Der Tag beginnt mit dem traditionellen Te Deum in der Brüsseler Kathedrale.

10.30 Uhr: König Albert II dankt ab

Dieser Staatsakt findet im Königlichen Palast von Brüssel statt.

12.00 Uhr: König Philippe schwört den Eid auf die belgische Verfassung

Die Vereidigung findet vor den beiden Kammern des belgischen Parlamentes und in Anwesenheit von hochrangigen Vertretern der belgischen Bundesländer (Flandern, Wallonien, Brüssel und Deutschsprachige Gemeinschaft) sowie der EU statt.

Philippe ist der zweite belgische König, der am 21. Juli den Eid auf die belgische Verfassung schwört. Zuerst tat dies der Stammvater des belgischen Königshauses, der deutsche Prinz Leopold von Sachsen-Coburg und Gotha am 21. Juli 1831, ein Jahr nach der belgischen Unabhängigkeit. Deshalb ist der 21. Juni der belgische Nationalfeiertag.
 

13.00 Uhr: Gruß der Bevölkerung

Das neue Königspaar Philippe und Mathilde und die königliche Familie grüßen die Bevölkerung vom Balkon des Königlichen Palastes.

14.10 Uhr: Kranzniederlage am Grab des Unbekannten Soldaten

Der neue König ehrt die Kriegsopfer an der Brüsseler Kongresssäule.

17.00 Uhr: Truppenparade

Die königliche Familie wohnt nach alljährlicher Tradition der militärischen und zivilen Truppenparade auf dem Vorplatz des königlichen Palastes bei.

19.00 Uhr: Volksfest im Brüsseler Warande-Park

Hier mischt sich das neue Königspaar unter die Feiernden.

23.00 Uhr: abschließendes Feuerwerk