Wenn der Premierminister Urlaub macht

Wer regiert eigentlich das Land, wenn der Premierminister und die Ministerpräsidenten im Ausland in Urlaub sind? Ab dem morgigen Montag besucht unser Premier Elio Di Rupo seine Familie in Italien, aber ohne Kapitän sind wir deshalb noch lange nicht.

Premier Di Rupo hat die Vereinbarungen auf der letzten Sitzung der Regierungsspitze getroffen. Wenn er am morgigen Montag bei seiner Familie in Italien Urlaub macht, wird er, falls nötig, zunächst vom Vizepremier Pieter De Crem und danach von dessen Kollegen Johan Van De Lanotte vertreten. 

Das bedeutet, dass diese in dringenden Angelegenheiten die ersten Ansprechpartner sind und, falls nötig, auch eventuell notwendige Unterschriften tätigen können. In echten Notfällen hingegen kehrt der Premier auch schnell wieder in unser Land zurück.

Die anderen Minister der belgischen Regierung sprechen sich untereinander ab, wer wen in Abwesenheit ersetzt, so dass alle Befugnisse jederzeit abgedeckt sind. 

Bei der flämischen Regierung gilt eine ähnliche Vorgehensweise. Wenn ein flämischer Minister im Ausland Urlaub macht, muss er einen Kollegen anweisen, der ihn im Notfall vertreten kann. Die Kanzlei der flämischen Regierung listet auf, wer wen und zu welchem Zeitpunkt vertritt.