Trivial Pursuit für Kenner belgischen Biers

"War es Michael Jackson oder Josef Van Steenbergen, der sagte, dass Rodenbach Grand Cru das erfrischendste Bier der Welt sei?" ist nur eine der 1.800 Fragen im neuen Trivial Pursuit-Spiel "Belgien, das Land des Bieres", das am Dienstag präsentiert wurde. Mit dem Gesellschaftsspiel kann man die Welt des belgischen Biers auf spielerische Weise entdecken.

In Frankreich gab es das schon, ein Trivial Pursuit-Spiel, das dem "Nationalgetränk", dem Wein, gewidmet wurde. Jetzt bekommt auch Belgien sein eigenes Quizspiel, um die belgische Bierbrauerkunst zu ehren. "Bier gehört zu unserem Nationalstolz. Es ist ein Kulturerbe Belgiens. Mit dieser Sammelausgabe können unter anderem Bierliebhaber ihr Wissen testen und verbessern", so Gaëtan De Borman von Trivial Pursuit.

Bei dem Spiel werden Fragen zu 1.500 Biersorten von sowohl kleinen als auch großen Brauereien in sechs verschiedenen Kategorien (Erdkunde, Biersorte, Geschichte, Produktion, Kultur sowie Gastronomie und Überraschungsfrage) behandelt.

Man muss aber kein absoluter Bierkenner sein, da das Ziel des Spiels immer noch das "gemeinsame Spiel mit Freunden und der Familie" sei, heißt es.

Außer dem Bier wird auch noch ein anderes typisch belgisches Gut geehrt: Das Comic. Die Schachtel und auch das Spiel wurden vom Comiczeichner Louis-Michel Carpentier entworfen.

"Trivial Pursuit - Belgien, das Land des Bieres" ist seit Anfang August in begrenzter Auflage (2.500) in Biergeschäften, Getränkeshops, Comicläden und Museen erhältlich. Es gibt auch eine englische Miniversion für Touristen.

Es war übrigens der King of Pop, der Rodenbach Grand Cru für das erfrischendste Bier überhaupt hielt.