Hockey-EM: Die Red Lions stehen im Halbfinale

Die Herren haben es den Frauen bei der Hockey-Europameisterschaft im eigenen Land gleich gemacht und sich für das Halbfinale qualifiziert. Im Hockeystadion von Boom bei Antwerpen reichte den Red Lions ein 2:2-Unentschieden.

Die belgische Nationalmannschaft hätte das Halbfinale bei einen „leichten“ Niederlage oder mit einem Remis erreicht und so ist denn auch „nur“ ein 2:2 gegen Spanien herausgekommen.

Die Red Lions zeigten am Mittwochabend nicht ihr bestes Spiel, auch wenn Tom Boon kurz nach dem Anpfiff einen schnellen Führungstreffer erzielen konnte. Kurz nach der Pause konnte Pau Quemada per Strafecke für Spanien ausgleichen, doch Jérôme Truyens stellte mit dem zweiten belgischen Treffer den alten Abstand wieder her.

Trotz mäßiger Leistung der EM-Gastgeber sah es lange so aus, als würden die Belgier erneut einen Sieg erzielen, doch Tubau sorgte mit einen harten und unhaltbaren Schlag für den erneuten Gleichstand und letztendlich den Endstand. Den Belgiern reicht das zum Weiterkommen und die Spanier haben sich dieses Unentschieden durchaus verdient.

Der nächste Gegner für die Red Lions ist am Freitag England im Halbfinale.