Lokeren klettert auf den zweiten Tabellenplatz

Lokeren und AA Gent haben am Samstagabend ihre Erstligaspiele gewonnen. Mit dem 1:0 gegen Aufsteiger Ostende steht Lokeren damit auf den zweiten Tabellenplatz. Viele Tore fielen in den vier Samstagsspielen nicht. KV Mechelen und Lierse SK trennten sich sogar torlos.

Lokeren (Foto oben) hatte gegen Ostende ein leichtes Spiel uns musste sich gar nicht erst anstrengen, um den zweiten Tabellenplatz zu erzielen. Kurz nach Wiederanpfiff nach der Halbzeitpause erzielte Harbaoui das einzige Tor der Partie. Ostende blieb auch mit der Aufstellung aller Neuzugänge farblos und unterlag verdient mit 1:0 in Lokeren.

AA Gent hat sich offenbar einen Gefallen mit dem neuen Stadion getan, denn die Buffalos haben bisher alle Heimspiele gewonnen. Am Samstag unterlag der RAEC Mons mit 1:0. Allerdings erzielte Gent den Siegtreffer durch einen von Pedersen umgesetzten Strafstoß. Ansonsten vergaben die Gastgeber viele weitere Möglichkeiten. Mons konnte keine Gegenwehr organisieren und nach einer Roten Karte für Lorenzi war eh die Luft raus.

OHL Löwen und Cercle Brügge trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. Ngolok brachte die Gäste zwar in Führung, doch Etock sorgte für den Ausgleich. KV Mechelen und SK Lierse brachten nicht mehr als ein 0:0 zustande und zeigten ihrem Publikum eine sträflich langweilige Partie.

Alle Spitzenspiele am Sonntag

Am Sonntagnachmittag empfängt Tabellenführer Standard Lüttich vor vollem Haus den KV Kortrijk. Um 18 Uhr hat Vizemeister Zulte Waregem Titelverteidiger RSC Anderlecht zu Gast und am Sonntagabend bieten auch die Spiele SC Charleroi gegen Racing Genk, sowie Waasland-Beveren gegen Club Brügge Hochspannung.