Brüssel entfernt Graffiti gratis von Hauswänden

Einwohner der Stadt Brüssel können ab sofort Tags und Graffiti kostenlos von ihren Hauswänden oder -giebeln entfernen lassen. Bisher übernahm die Stadt nur die erste Reinigung der Fassaden. Doch dies hielten die Bürger für ungerecht und nahmen die Stadtverwaltung in die Verantwortung.

Im vergangenen Jahr entfernte das Reinigungsamt der Stadt Brüssel rund 4.000 Tags oder Graffiti von Gebäudeflächen. Mittlerweile hat die Stadt Brüssel sogar eine Anti-Graffiti-Zelle eingerichtet. Brüssels Stadtverordnete für Sauberkeit in der Öffentlichkeit, Karine Lalieux PS), gibt an, dass „der politische Wille, die Dienstleistung an der Bevölkerung“ dafür gesorgt haben, dass der eine oder andere Vorgang auch kostenlos geregelt werden kann.

Nach Angaben von Luc De Vijver, dem Direktor des Reinigungsamtes der Stadt Brüssel, bleiben Graffiti und Tags in der belgischen Hauptstadt nach wie vor ein großes Problem: „Wir setzen mehrere Mannschaften ein, die Tag für Tag Graffiti entfernen. Einige davon arbeiten in den einzelnen Vierteln, andere wiederum können überall eingesetzt werden. Das kostet die Stadt viel Geld.“