Van Massenhove doch nicht neuer Bahnchef, Ex-Alcatel-Mann wird Chef

Frank Van Massenhove wird nicht der neue Chef der belgischen Bahn NMBS. Er verzichtet aus persönlichen Gründen auf seine Ernennung. Stattdessen musste die Regierungsspitze am Freitag schnell einen neuen Bahnchef finden und hat den Ex-Alcatel-Chef Jo Cornu genannt.

Nach monatelangen Verhandlungen hatte die Regierung erst vor zwei Wochen über die Ernennung Van Massenhoves zum Bahnchef eine Einigung erzielt. Am Freitag musste sie also schon wieder nach einem neuen Bahnchef suchen.

Frank Van Massenhove war Direktor des belgischen Bundesamtes für soziale Sicherheit und 2007 wurde er zum Manager des Jahres für Staatsbetriebe ernannt. Seine Ernennung überraschte, aber durch Van Massenhove bei der NMBS unterzubringen, konnte das Problem der politischen Ernennung gelöst werden.

Jetzt zieht sich Van Massenhove jedoch wieder zurück und die Regierung musste erneut nach einem neuen Bahnchef suchen. Vor zwei Tagen hat Van Massenhove dem Minister für Staatsbetriebe, Jean-Pascal Labille (PS), einen Brief geschrieben, in dem er seine Entscheidung, doch nicht den Posten des Bahnchefs annehmen zu wollen, mitteilte. Van Massenhove gibt persönliche Gründe für seinen Rückzieher an. Diese Nachricht ist jedoch erst am heutigen Freitag bekannt geworden und ebenso, dass diese persönlichen Gründe Gesundheitsgründe seien, auf die Van Massenhove nicht näher eingehen möchte.

Bereits kurz nach seiner Ernennung hatter er über Twitter mitgeteilt, dass er über die Nachricht "erstaunt" sei. Er hatte die Regierung zuvor auch schon darum gebeten, den Posten erst im Januar antreten zu dürfen, während die Regierung vereinbarte, dass er im November anfangen solle.

Jo Cornu wird unser neuer Bahnchef

Van Massenhove hat ein sozialistisches Parteibuch und deshalb hat die Regierung in dieser Ecke nach einem neuen Kandidaten gesucht.

Jo Cornu (kleines Foto links) wird neuer Chef der belgischen Bahn NMBS in der neuen Struktur. Cornu ist der ehemalige Chef von Alcatel und sitzt derzeit im Vorstand von Electrawinds. Er ist ein Bekannter von SP.A-Vizepremier Johan Vande Lanotte.

BELGA/WAEM