Musikalische Treppe fürs Herz in U-Bahn Montgomery

Vor dem Hintergrund der "Woche des Herzens", die von der belgischen kardiologischen Liga ins Leben gerufen wurde und die vom 23. bis 27. September statt findet, soll ein großes Experiment durchgeführt werden. In der Nacht zum Donnerstag, 26.09., wird die Treppe der Brüsseler U-Bahnstation Montgomery in eine lebensgroße musikalische Treppe umgestaltet. Diese Aktion soll Menschen dazu ermutigen, öfter Mal die Treppe zu nehmen.

Die Fahrgäste der Brüsseler U-Bahn neigten dazu, nur dann die Treppe zu benutzen, wenn die Rolltreppe kaputt sei, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Warum physische Anstrengung nicht einfach mit Freude mischen? Das soll auf jeder Treppenstufe der U-Bahnstation Montgomery spürbar werden. Die Stufen werden mit Drucksensoren ausgestattet. Eine Obstfirma hatte die Idee hierzu und will sie jetzt auch umsetzen.

U-Bahnnutzer bekommen die Tonleiter eines Klaviers zu hören, wenn sie die Treppe hinauf gehen. Eine fröhliche Art und Weise, die Fahrgäste dazu zu bringen, die Treppe zu nehmen anstatt mit der Rolltreppe zu fahren.

Mit diesem originellen Experiment will die Obstfirma die Menschen auch anregen, gesünder zu essen und sich mehr zu bewegen.

Die Woche des Herzens findet zum 34. Mal statt. Mit der Woche will die Liga die Menschen dazu ermutigen, etwas für ihre Herz- und Blutgefäße zu tun und das könnten die Bürger am besten, indem sie sich viel bewegten."Selbst kleine Veränderungen im täglichen Leben, die leicht zugänglich sind, wie der Schritt von der Rolltreppe zur Treppe, können langfristig zu signifikanten Ergebnissen führen. Mit diesen Veränderungen sollen die Leute auch die Freude an der Bewegung entdecken", so Dr. Freddy Van de Casseye, der CEO der belgischen kardiologischen Liga.