Landespokal: Mons scheidet als einziger Erst-Ligist aus

Im Sechzehntelfinale des Fußball-Landespokals ist Mons als einziger Erstligist ausgeschieden. Der Verein verlor nach Strafstößen vom Zweitligisten Westerlo.

Tabellenführer Standard gewann mit 0:4 gegen White Star Brüssel. Anderlecht schlug Eupen mit 7:0. Genk-Tubeke endete mit einem 3:1.

Zulte Waregem besiegte den Drittligisten Hamme mit einem 1:2 und der Club Brügge holte einen 0:1-Sieg in Oudenaarde. Letzterer spielt ebenfalls in der dritten Liga. 

Auch Lokeren, Waasland-Beveren, KV Mechelen, Oud-Heverlee Löwen, Ostende, Kortrijk, Cercle Brügge, Charleroi, Lierse und der AA Gent haben es ins Achtelfinale geschafft.