Standard Lüttich weiter mit voller Ausbeute

Im letzten Spiel am 9. Spieltag in der ersten belgischen Fußball-Liga hat Standard Lüttich am Sonntagabend einen 0:5-Sieg bei Cercle Brügge hingelegt. Damit führen die Lütticher weiterhin die Tabelle an und zwar mit 27 von 27 möglichen Punkten.

Nach knapp einer halben Stunde war die Entscheidung eigentlich bereits gefallen, denn im Abstand von jeweils 10 Minuten sorgten Ezekiel, Mpoku und Ciman für den 0:3-Vorsprung vor der Halbzeitpause. Danach sorgte Batshuayi mit Treffern in der 65. Spielminute und in der Nachspielzeit für den Rest.

Nach der Pause kam Gastgeber Cercle Brügge eigentlich gefestigt aus der Kabine und spielte sogar einige Torchancen heraus, doch der kleinere der beiden Brügger Erstligisten leidet seit Beginn der Saison an Ladehemmungen: Tore wollen einfach nicht gelingen. Und bei der Verteidigung von Cercle war kein Kraut gegen die individuelle Klasse von Batshuayi gewachsen. Er flog einfach hindurch und traf!

Damit hat Standard Lüttich in der laufenden Saison auch nach 9 Spieltagen noch keinen einzigen Punkt liegengelassen. Allerdings mussten die „Rouches“ bisher auch noch nicht gegen einen der anderen belgischen Spitzenclubs antreten. Das kann sich am kommenden Wochenende vielleicht ändern, denn dann ist Vizemeister Zulte Waregem in Lüttich zu Gast.

Die Tabelle nach 9 Spieltagen

1.   Standard                  27 Punkte
2.   Club Brügge            23
3.   Zulte Waregem       20
4.   Anderlecht               18
5.   Racing Genk           17
6.   Lokeren                    16
7.   KV Kortrijk                13
8.   AA Gent                    13
9.   SC Charleroi             9
10. KV Mechelen            8
11. Lierse SK                  8
12. OH Löwen                7
13. Ostende                    6
14. Cercle Brügge          6
15. Waasland-Beveren 5
16. Mons                          2