Belgiens Arbeitsmarkt auf Erholungskurs

Die Zahl der Erwerbstätigen im Rahmen der aktiven Bevölkerung in den Altersklassen zwischen 20 und 64 Jahren ist im Laufe des Jahres um 0,8 % auf jetzt 67,5 % angestiegen. Damit scheint die Talfahrt auf den hiesigen Arbeitsmarkt beendet zu sein.

Die Arbeitsmarktzahlen, die die Bundesministerien für Arbeit und Wirtschaft in Brüssel zum 3. Quartal des laufenden Jahres vorlegte, geben berechtigten Grund zur Hoffnung. Die Arbeitslosenquote sank in den vergangenen drei Monaten um 0,4 % und liegt jetzt bei 8,1 %.

Zwei Entwicklungen sorgen für die leichte Besserung auf den Arbeitsmarkt: Zum einen lässt sich ein leichtes Wirtschaftswachstum für Wallonien und für die Region Brüssel-Hauptstadt messen und zum anderen arbeiten derzeit mehr Beschäftigte über 55 Jahre. Dieser Trend ist bereits seit einigen Jahren spürbar und gilt als Indiz für einen Aufschwung in Belgien.