Genk neben Standard an der Tabellenspitze

Racing Genk hat sich nach dem 1:0-Sieg gegen Kortrijk am Mittwochabend zu Standard Lüttich an die Tabellenspitze in der ersten belgischen Fußball-Liga gesellt. Auch Rekordmeister Anderlecht verbuchte einen Sieg während AA Gent einmal mehr strauchelte.

Jelle Vossen (Foto oben) setzte der Siegesserie von Lokeren mit seinen tollen Fallrückzieher ein Ende und brachte mit dem einzigen Treffer der Partie seinen RC Genk an die Tabellenspitze. Ob Genk aber tatsächlich oben bleibt, liegt an Standard Lüttich. Die Rouches haben am Donnerstagabend das glücklose Waasland-Beveren zu Gast, aber der Abstiegskandidat könnte sich ja auch mal aufraffen, und sich gegen den Niedergang stemmen.

Rekordmeister RSC Anderlecht, der in der Zeit Federn lassen musste, hat sich mit dem 0:3-Auswärtssieg gegen Aufsteiger Ostende erst einmal erholt, steht aber weiter auf dem 5. Tabellenplatz. Zulte Waregem klettert am 13. Spieltag wieder langsam nach oben und besiegte in einem torreichen Spiel vor eigenem Publikum AA Gent mit 3:2. Die Genter stemmten sich gegen den Sieg von Zulte, doch Habibou (Foto) erzielte noch den entscheidenden Treffer.

Lokeren findet nach dem 1:0-Sieg gegen Lierse SK wieder Anschluss an die Spitzengruppe und klettert auf Rang 6. OHL Löwen und der RAEC Mons trennten sich ebenso mit einem 2:2-Remis, wie auch der SC Charleroi von KV Mechelen. Am Donnerstagabend trifft Standard Lüttich auf Waasland-Beveren und in Brügge tritt der Club in Stadtderby gegen Cecle an.