Sonntagsspiele: Zwei Brügger Siege

Sowohl Club (Foto), als auch Cercle Brügge haben ihre Spiele am Sonntagabend für sich entscheiden können. Club Brügge gewann mit 1:0 gegen Lokeren und Cercle Brügge schlug Waasland-Beveren mit 0:1. Beide Mannschaften holten damit am Ende des 14. Spieltags drei wichtige Punkte.

Cercle gewinnt

Cercle Brügge, der kleinere der beiden Brügger Erstligisten, ist auf Wolke 17. Seit sechs Spieltagen hat die Mannschaft nicht mehr verloren und nach dem prestigetrâchtigen Sieg in Stadtduell gegen den Club in der vergangenen Woche musste jetzt auch Waasland-Beveren dran glauben.

Thibaut Van Acker (Foto) erzielte mit seinem Volleyschuss in der 41. Spielminute den einzigen Treffer der Begegnung und sorgte dafür, dass sein Verein jetzt mit 17 Punkten in der Tabelle auf dem 8. Platz steht. Waasland-Beveren steht mit nur 9 Zählern auf dem 15. und vorletzten Rang. Tabellenschlusslicht ist weiter Mons mit 3 Punkten.

Club gewinnt

Der Club hat nach drei verlorenen Spielen endlich wieder einen Sieg errungen und gewann vor eigenem Publikum mit 1:0 gegen Lokeren.Tom De Sutter (Foto) erlöste seine Mannschaft in der 21. Minute nach einer Vorlage von Maxime Lestienne.

Nach der Partie hatte Michel Preud'homme, der neue Trainer des Clubs, eine "perfekte Mentalität in der Gruppe" gesehen. Die "Schwarz-Blauen" hatten die Partie völlig in den Händen und Lokeren konnte den Ereignissen nur noch hinterher laufen. Club Brügge steht jetzt mit 29 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz; drei Punkte hinter Racing Genk und vier Punkte hinter Standard Lüttich.