Stromae als Wachs-Double bald im Museum in Paris

Paul Van Haver mit Künstlernamen Stromae, wird im Herbst 2014 ins Wachsfigurenkabinett Grévin in Paris aufgenommen. Das schreibt die Zeitung Le Parisien am Dienstagmorgen.

Der 1985 in Brüssel geborene belgisch-ruandische Rapper und Musikproduzent wurde vor allem mit dem Song "Alors on danse" bekannt. Stromae hat später sein Album "Racine Carrée" herausgebracht. Als großer Nutzer der sozialen Medien und Experte für "Hypes" gelang ihm auf sehr originelle Art und Weise die Bekanntmachung mehrerer Stücke aus seinem letzten Album. Indem er zum Beispiel einen Betrunkenen auf dem Louisenplatz in Brüssel für sein Lied "Formidable" spielte, den jeder für echt hielt oder indem er sich im Sender Canal+ als Frau doublen ließ, erregte er viel Aufmerksamkeit, nicht nur in Belgien.

Jetzt wird Stromae also wieder gedoubled, aber dieses Mal in einem Wachsfigurenkabinett. Ab Herbst 2014 wird er nämlich zwischen Lady Gaga und Céline Dion im Grévin in Paris zu finden sein.

Mit seinen 28 Jahren wird er zu den jüngsten Persönlichkeiten gehören, die es in das Wachsfigurenkabinett in Paris geschafft haben. Die Rekordhalterin ist bislang die französische Sängerin Lorie, der dort schon mit  21 Jahren ein Abbild aus Wachs geschaffen wurde.

Paul Van Haver wird im Grévin übrigens von anderen Belgiern und Belgierinnen umringt sein, wie von der Schriftstellerin Amélie Nothomb (fand ihren Einzug dort 2007) oder dem Schauspieler Benoît Poelvoorde (seit 2008 im Wachsfigurenkabinett in Paris).