Drama: Babyleiche in Kalmthout entdeckt

In Kalmthout im Norden der Provinz Antwerpen ist die Leiche eines Kleinkindes in einem Brunnen entdeckt worden. Offenbar handelt es sich in diesem Fall um ein Familiendrama, denn die Polizei verhörte inzwischen die Mutter des Kindes.

Nach Polizeiangaben weisen Elemente der Ermittlungen in Richtung eines Familiendramas. Die Ermittler gehen davon aus, dass die 31-jährige Mutter ihr fünf Monate altes Baby umgebracht hat.

Die Mutter habe sich während des Verhörs gegenüber den Polizisten als sehr verwirrt gezeigt haben. Offenbar hat sie psychische Probleme. Die Leiche des Kindes wurde in einem alten gemauerten Brunnen entdeckt. Das Drama soll sich bereits am Dienstagabend ereignet haben.

Die Polizei versucht jetzt herauszufinden, in welchem Maße die Mutter für den Tod ihres Kindes verantwortlich ist. Gerichtspsychologen werden sich wohl mit dem Geisteszustand der 31jährigen beschäftigen müssen.