Auktion: Rekordbeträge für originale Hergé-Skizzen

Zwei Originlskizzen des Tim & Struppi-Zeichners Hergé haben für mehrere hunderttausend Euro den Besitzer gewechselt. Die Versteigerung der Werke, Zeichnungen aus dem Band „König Ottorkars Zepter“ fand simultan in Brüssel und Paris statt.

Ein Sammler zahlte für die beiden Originalskizzen aus dem Tim & Struppi-Abenteuer „König Ottorkars Zepter“ über 243.000 € - ein Rekordpreis für derartige Zeichnungen.

Eine Originalskizze aus dem Band „Der Sonnentempel“ erhielt bei der Simultanversteigerung in Brüssel und Paris den Zuschlag bei fast 115.000 € - der zweithöchste bei der Versteigerung gezahlte Preis.

Insgesamt wurden 45 Originalzeichnungen des belgischen Comiczeichners Hergé bei dieser Auktion versteigert. Sammler zahlten eine Gesamtsumme von mehr als 1,1 Mio. € für diese Schätze.