Werden vier Antwerpener Schulen geschlossen?

Es ist durchaus möglich, dass in Antwerpen vier städtische Schulen geschlossen werden müssen, weil ihre Gebäude unsicher sind. Sie erhielten nach einer Überprüfung erneut eine negative Beurteilung. Spätestens in einem Monat müssen die notwendigen Anpassungen eingeleitet worden sein.

Bereits Ende 2012 war bereits in einem ersten Bericht der Schulaufsicht bemängelt worden, dass es in diesen Schulen erhebliche Sicherheitsdefizite gab. Jetzt wurde erneut festgestellt, dass die Gebäude den bestehenden Kriterien noch immer nicht genügen.

Als Folge kann diesen Schulen die Zulassung entzogen werden, was eine sofortige Schließung zur Folge hätte. Das kann nur vermieden werden, wenn diese Schulen innerhalb von 30 Tagen einen Sanierungsplan vorlegen, der von der flämischen Regierung genehmigt wird.

Frederic Picard, Sprecher der städtischen Schulen Antwerpens, geht davon aus, dass eine Schließung vermieden werden kann. „Wir werden auf den Bericht der Inspektion in allen Punkten reagieren und eine Zeit- und Finanzierungsrahmen für die notwendigen Arbeiten vorlegen. Wir hoffen, die Inspektion hiermit überzeugen zu können.“