Geldkartenrekord wurde Samstag gebrochen

Am Samstag wurden eine neuer Rekord im elektronischen Zahlungsverkehrs aufgestellt. Es wurden 5.499.709 Transaktionen registriert, bei denen mit einer Geldkarte gezahlt wurde. Das bestätigte AtosWorldline, der größte Anbieter für elektronische Bezahldienste.

Der letztjährige Rekord wurden am 23. Dezember 2012 aufgestellt und lag bei 5.314.820 Transaktionen.

Zur Spitzenzeit kurz vor dem Mittag seien binnen einer Minute mehr als 11.260 Kartenzahlungen erfolgt, erklärte ein Sprecher des Unternehmens. Am Nachmittag wurden während drei Stunden jede Minute 10.000 elektronische Transaktionen ausgeführt.

Vor allem Elektrogeräte und Dekorationsartikel wurden demnach in großen Mengen eingekauft.

Der letzte Samstag vor Weihnachten ist alljährlich der stärkste im Weihnachtsgeschäft. Auch heute haben viele Einzelhändler noch geöffnet. AtosWorldline rechnet für den kommenden Dienstag erneut mit Spitzenumsätzen.