Premierminister Di Rupo besucht den Libanon

Belgiens Premierminister Elio Di Rupo (PS) ist am Donnerstag zu einem Besuch der Soldaten unseres Landes in den Libanon (Foto) aufgebrochen. Dies ist die erste militärische Mission des belgischen Regierungschefs seit seinem Antritt im Dezember 2011. Sein Abflug verzögerte sich durch Defekte an den Regierungsmaschinen.

Eigentlich sollten Premier Di Rupo und seine Delegation bereits am frühen Donnerstagmorgen in den Libanon aufbrechen, doch die Maschine konnte aufgrund technischer Probleme nicht starten. Auch die Ersatzmaschine, ein Airbus der belgischen Luftwaffe, musste zunächst überprüft werden. Mit rund anderthalb Stunden Verspätung startete der Flug in den Libanon letztendlich dann doch.

Der belgische Regierungschef wird in den kommenden Tagen die verschiedenen Blauhelm-Einheiten unseres Landes besuchen. Belgien nimmt an der Finul genannten UN-Mission im Libanon an der Grenze zu Israel teil. Im Rahmen seines Besuchs trifft Di Rupo auch mit dem libanesischen Präsidenten Michel Sleimane zusammen. Der Premier wird aber auch ein Auffanglager für syrische Flüchtlinge aufsuchen.

Belgien nimmt an der UN-Mission Finul schon seit 2006 teil. Belgische Blauhelmsoldaten bezogen ihre Stellungen kurz nach dem bewaffneten Konflikt zwischen dem Libanon und Israel im Laufe des Jahres 2006. In den vergangenen sechs Jahren waren 5.436 belgische Soldaten im Libanon stationiert.

Die Soldaten unseres Landes haben sich in erster Linie auf die Entschärfung von Sprengkörpern (kleines Foto) entlang der Demarkationslinie zwischen Israel und dem Libanon, der so genannten „Blue Line“, spezialisiert. Sie konnten bisher fast 200 Tret- oder Antipersonenminen und mehr als 30 Panzerminen unschädlich machen. Die belgischen Finul-Soldaten bleiben noch bis mindestens 2014 im Libanon.
 

404 Resource at '/content/vrtnieuws/de/error/404.sdi.html' not found: No resource found

Resource at '/content/vrtnieuws/de/error/404.sdi.html' not found: No resource found

Cannot serve request to /vrtnws/de/error/404.sdi.html on this server


Apache Sling