1:5 in Lokeren: Standard sichert die Tabellenführung

Im letzten Erstligaspiel des Jahres besiegte Tabellenführer Standard Lüttich den KV Kortrijk mit 1:5 und unterstreicht damit seine Titelambitionen. Die Lütticher führen die Tabelle nach dem 21. Spieltag mit vier Punkten Vorsprung weiter an.

Schon nach der ersten Halbzeit standen die Lütticher in Kortrijk mit 0:3 nach einem frühen Treffer von Jelle Van Damme und zwei Toten von Imoh Ezekiel (Foto oben) in Führung.

Zwar gelang Elimane Coulibaly in der Anfangsphase des zweiten Durchgangs der Anschlusstreffer, doch Michy Batshuayi (kleines Foto) und der eingewechselte Igor De Camargo machten alle Anstrengungen Kortrijks zunichte, doch noch ins Spiel zu finden.

Standard Lüttich zieht also als eindeutiger Tabellenführer in die Winterpause und hat mit 48 Punkten vier Zähler Vorsprung vor dem RSC Anderlecht. Dicht hinter den Brüsselern folgt auf Rang 3 Club Brügge mit jetzt 43 Punkten. Die Rote Laterne am Tabellenende hält weiterhin der RAEC Mons fest in der Hand. Mons konnte in 21 Begegnungen nur 13 Punkte erzielen.

Am 18. und 19. Januar wird mit dem 22. Spieltag das neue Fußballjahr in der ersten Liga in Belgien eingeläutet.