Reuiger Dieb gibt einen Teil der Beute zurück

Eine Frau aus Roeselare in der Provinz Westflandern ist während der Weihnachtsferien im Küstenbadeort Nieuwpoort (Foto) bestohlen worden. Doch am Dienstag bekam die Frau Post. Darin fand sie einen Teil des Inhalts ihrer am 2. Weihnachtstag gestohlenen Handtasche wieder. Da war einem Dieb wohl mulmig geworden.

Die Betroffene hatte die Weihnachtstage zusammen mit Freunden an der belgischen Küste verbracht. Am 26. Dezember begab sich die Gruppe in ein Café in Nieuwpoort, um dort im Fernsehen ein Fußballspiel anzusehen. Die Frau stellte ihre Handtasche unter dem Tisch ab. Doch plötzlich war diese verschwunden - gestohlen!

In dieser Handtasche befanden sich Gegenstände, wie eine Digitalkamera, ein Handy, die Brieftasche und anderes. Doch am Dienstag stand ein Briefträger an ihrer Türe, um ein Päckchen abzugeben. Der Umschlag zeigte die Anschrift einer belgischen Krankenkasse. Darin fand die Frau einige Dinge aus ihrer gestohlenen Handtasche: Ausweis, Bank- und andere Karten, persönliche Fotos und Zeitungsauschnitte.

Die Frau geht davon aus, dass sie den Rest - Kamera, Handy, Geld - wohl nicht wiedersehen wird. Allerdings hofft sie, dass der Dieb der Berichterstattung zu diesem Vorfall folgt und ihr auch noch die Speicherkarte aus der Digitalkamera zurückschickt. Darauf, sagte sie gegenüber der VRT-Nachrichtenredaktion, seien Fotos ihrer letzten Reise, ihrer Kinder und der Weihnachtsfeier. Vielleicht ist ja das Herz des Diebes so groß, dass er ihr auch diesen Gefallen tut…