In Mexiko gestrandete Urlauber wieder in Belgien

Die rund 250 belgischen Urlauber, die durch technische Probleme ihres Flugzeugs, ein Dreamliner vom Typ Boeing 787 (Foto), am Freitag in Cancun in Mexiko nicht nach Hause fliegen konnten, sind inzwischen wieder in Belgien. Ihre Maschine landete um 7 Uhr am Brussels Airport.

Nach Angaben von Jetairfly, dem Besitzer des in Panne gefallenen Dreamliners, konnten die an der Antenne des Flugzeugs entstandenen Schäden nicht sofort repariert werden, da entsprechende Ersatzteile in Cancun/Mexiko nicht vorrätig waren.

Erst am Sonntag, also zwei Tage nach dem geplanten Rückflug nach Belgien, konnte Jetarfly alle notwendigen Teile beschaffen und das Flugzeug instand setzen.

Am Sonntagabend gegen 22 Uhr belgische Zeit ist die Maschine dann doch in Cancun gestartet, um um 7 Uhr am Montagmorgen in Brüssel landen zu können.