Knapp: Zulte Waregem holt nur einen Punkt

Das Verfolgertrio des unermüdlich gewinnenden Tabellenführers Standard Lüttich ist am 24. Spieltag auseinandergebrochen. Club Brügge gewann zwar, doch Anderlecht verlor am Freitag gegen Lierse und Zulte Waregem holte am Sonntagabend nur einen Punkt gegen Lokeren.

Es war knapp, denn fast hätte Vizemeister Zulte Waregem die Partie gegen Lokeren noch verloren.

Schon in der 12. Minute brachte Koen Persoons die Gäste in Führung und erst kurz vor dem Abpfiff, in der 87. Minute, konnte Caceres den Ausgleich erzielen.

In der ersten Halbzeit liefen die Gastgebern den Ereignissen hinterher und erst im zweiten Durchgang lief es etwas besser. Doch Chancen wurden nicht genutzt und das 0:2 für Lokeren konnte nur knapp vermieden werden.

Zulte-Coach Peter Maes hatte in der Pause Dimitri De fauw eingewechselt und der brachte etwas Dynamik in die Sache. Doch auch er ließ vor dem gegnerischen Tor klare Chancen liegen. Das 1:1 bringt eigentlich keine der beiden Mannschaften weiter.

Der Stand der Dinge am 24. Spieltag

Standard Lüttich bleibt weiter mit 57 Punkten unangefochten Tabellenführer gefolgt von Anderlecht und Club Brügge mit jeweils 10 Punkten Rückstand. Zulte Waregem hat jetzt schon 12 Zähler Abstand zu Lüttich.

Weit abgeschlagen folgen Lokeren mit 40 Punkten sowie AA Gent und KV Kortrijk mit jeweils 33 Zählern. Am Tabellenende wird es eng für OHL Löwen auf Rang 14 mit 22 Punkten, für Waasland-Beveren auf dem vorletzten Platz mit 21 Zählern und für die Rote Laterne RAEC Mons mit nur 13 Punkten auf Platz 16.