Flandern beschäftigt weniger Beamte

In den vergangenen fünf Jahren sank die Zahl der Beamten in Flandern um 7,1 %. Das teilte Minister Geert Bourgeois, zuständig für den öffentlichen Dienst, mit. 2009 beschäftigte der öffentliche Dienst noch 28.800 Beamte. Jetzt sind es nur noch 26.749.

Damit überbietet die flämische Regierung das gesteckte Ziel von 6,5 % weniger Beamten. Auch die Kosten wurden reduziert. Der öffentliche Dienst Flanderns kostet 425 Millionen Euro weniger als 2009.

Allerdings werden bei diesen Zahlen die Beschäftigten des Bildungswesens, der Gesundheitsfürsorge und des öffentlichen Verkehrs, die häufig ebenfalls beamtet sind, nicht berücksichtigt.