Flandern verbindet alles unter einem Logo

Flanderns Ministerpräsident Kris Peeters (CD&V) hat am Montag das neue Logo vorgestellt unter dem in Zukunft die gesamte Außendarstellung des belgischen Bundeslandes laufen wird. Flandern profiliert sich ab sofort unter dem Loge eines halben Löwenkopfes und mit dem Wahlspruch: „Verbeelding werkt - Fantasie wirkt“.

Derzeit arbeiten die Behörden im belgischen Bundesland Flandern mit Dutzenden von verschiedenen Logos, Begriffen und Stilen. Das soll jetzt ein Ende haben, denn fortan soll alles unter dem neuen Logo und dem neuen Motto „Fantasie wirkt“ firmieren.

Landeschef Peeters war am Montag bei der Vorstellung des Logos ebenso direkt, wie das Ziel des Vorgangs nur sein kann: „Das Logo ist klar und deutlich und wie jeder erkennen kann hat es regelrecht eine Ecke ab. Das symbolisiert Flandern als Region. Unser Volk ist als entschlossen bekannt, als nachhaltig eingestellt, aber auch als dickköpfig. Diese Werte fließen in diesen neuen Stil ein.“

Auffallend ist, dass dieser neue flämische Stil gleich zwei neue Schrifttypen mit sich bringt. Extra für Flandern wurden die neuen Typen „Flanders Art Sans“ und „Flanders Art Serif“ entwickelt, Schrifttypen, die es sonst nirgendwo gibt. Designer Jo De Baerdenmaeker, der diese Schriften entwickelte, geht davon aus, dass diese einen unmittelbaren Wiedererkennungswert haben.