Flughafenstreik auch am Brussels Airport spürbar

An fast allen großen deutschen Flughäfen haben am Donnerstag Warnstreiks im öffentlichen Dienst begonnen. Unter anderem legte das Personal des größten deutschen Flughafens in Frankfurt die Arbeit nieder. Auch die Flughäfen München, Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn und Stuttgart werden bestreikt, was sich auch am Brüsseler Nationalflughafen in Zaventem bemerkbar macht.
BELGA/DOPPAGNE

Am Brussels Airport starten an diesem Donnerstag z.B. keine Maschinen in Richtung Frankfurt oder München. Insgesamt hat die Lufthansa für Donnerstag bereits 600 Flüge in ganz Europa abgesagt. Vor allem innerdeutsche und europäische Flüge sind davon betroffen.

Internationale Reisezüge, wie z.B. die ICE-Verbindung zwischen Frankfurt und Brüssel über Köln und Aachen sind nicht von dem Streik betroffen, da bei der Deutsche Bahn A.G. nicht gestreikt wird. Sie konnte sich diese Woche mit der Lokführergewerkschaft GDL auf einen Tarifabschluss einigen.

Der Streik soll bis zum frühen Donnerstagnachmittag andauern. Die Gewerkschaft Verdi fordert höhere Löhne und Gehälter sowie bessere Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten.