Wie geht es Altpremier Dehaene?

Der ehemalige belgische Premier Jean-Luc Dehaene sei, laut mehreren belgischen Zeitungen, erneut ins Krankenhaus eingeliefert worden. Am heutigen Samstag ist er aber schon wieder zu Hause. Das beweist ein Foto von seinem Sohn auf Twitter. Am Montag will die Familie mehr Informationen zum Gesundheitszustand Dehaenes geben.

 Ende Februar wurde Dehaene operiert. Bei dem ehemaligen Premier wurde ein Tumor an der Bauchspeicheldrüse entfernt. Nach etwas mehr als zwei Wochen durfte er das Krankenhaus wieder verlassen. Ärzte des Universitätskrankenhauses Brüssel hatten zu diesem Zeitpunkt gemeldet, dass die Operation perfekt verlaufen sei.

Warum Dehaene erneut ins Krankenhaus musste, ist nicht deutlich. Jedenfalls ist er heute wieder zu Hause. Das beweist ein Foto seines Sohnes Tom Dehaene auf Twitter (siehe unten). Am Montag will die Familie mehr Auskunft über den Gesundheitszustand des ehemaligen Premiers geben, ließ der Sohn noch wissen.