Flanderns Verkehrsministerin gibt Briten Radeltipps

Die flämische Verkehrsministerin Hilde Crevits (CD&V) hat am Montagmorgen einer Delegation des britischen Parlaments ihre Verkehrspolitik für Fahrradfahrer erklärt. Die Briten kamen schauen, wie Flandern ihre Fahrradpolitik gestaltet.

"Nach Dänemark und den Niederlanden ist Flandern die drittgrößte Radregion in Europa. Darauf können wir stolz sein. Obwohl noch ein langer Weg vor uns liegt, wenn wir die Kluft zu den ersten beiden Radregionen schließen wollen", so Crevits.

Die Ministerin radelte mit den Briten auf einem Blue Bike durch Brügge. Damit konnte auch gleich eine der Rad-Initiativen vorgestellt werden.

"Damit können wir auf einer kurzen Strecke einige schöne Verwirklichungen wie Radtunnel und spezielle Brücken für Radfahrer zeigen. Es sind vielleicht einige Realisierungen, mit denen die Sicherheit der Radfahrer erhöht wurde und die für bessere Radverbindungen gesorgt haben", sagte die Ministerin noch.

Die Briten waren jedenfalls begeistert von der Fahrradinfrastruktur in Flandern.