Musliminnen aus Antwerpen nach Syrien, um zu heiraten?

Einige junge Musliminnen aus Antwerpen und Sint-Niklaas sollen an die Front nach Syrien aufgebrochen sein. Die belgische Staatsanwaltschaft bestätigt, dass letzten Monat vier junge Frauen verschwunden seien.

Die jungen Frauen sind zwischen 19 und 22 Jahre alt. Sie sollten in das Kriegsgebiet als Helferinnen gehen, vor allem um Kindern zu helfen. Es wird jedoch angenommen, dass Sie möglicherweise dorthin gereist sind, um syrische Dschihadisten zu heiraten.

Eine Frau soll bereits bekannt gegeben haben, dass sie in Syrien geheiratet habe.