Ukraine: Belgien verschärft Reisewarnung

Das belgische Außenministerium in Brüssel hat am Montag seine Reisewarnung für die Ukraine verschärft. Wegen der angespannten Lage sollte man auf nicht absolut notwendige Reisen in den Osten und den Süden des Landes verzichten. Das gilt ebenfalls für die Krim.
AP2014

„Belgiern, die sich in der Ukraine aufhalten, wird geraten, besonders wachsam zu sein und sich regelmäßig in den örtlichen Medien darüber zu informieren, wo Proteste und Demonstrationen geplant sind und sich hiervon fernzuhalten“, heißt es in der Reisewarnung.