Brügge: Knapper Sieg in der Schlussphase

Club Brügge hat im Play Off 1 der ersten belgischen Fußball-Liga Racing Genk nur mit zwei späten Toren besiegen können. Doch erst eine Genker Mannschaft in Unterzahl ließ sich bezwingen. Allerdings gesellt sich der Club zu Lüttich an die Tabellenspitze. Standard muss aber noch spielen.

Club Brügge gesellt sich nach dem 2:0-Sieg gegen Racing Genk zu Standard Lüttich an die Tabellenspitze. Aber, die Lütticher müssen noch spielen. Der vierte Spieltag im Play Off 1 findet am Donnerstagabend mit der Begegnung Standard Lüttich gegen Lokeren seinen Abschluss.

Bis in die Schlussphase hinein gelang es Club Brügge nicht, gegen Racing Genk effektiv Zeichen zu setzen. Erst nach der Gelb-Roten Karte für Kumorzi und nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Kara, als die Gäste aus Limburg aus dem Tritt kamen, zeigte sich eine Überlegenheit bei den Brüggern.

In der 72. Spielminute gelang Jorgensen der Führungstreffer und kurz vor dem Abpfiff sorgte De Sutter für die definitive Entscheidung. Bis mindestens Donnerstagabend stehen Standard Lüttich und der FC Brügge gemeinsam mit jeweils 38 Punkten an der Tabellenspitze. Lüttich tritt am Donnerstagabend aber noch gegen Lokeren an und kann mit einem Sieg die Spitze mit drei Punkten Vorsprung oder mit einem Remis mit einem Punkt Vorsprung wieder übernehmen.