Microsoft warnt vor Betrügern am Telefon

Softwaregigant Microsoft warnt vor Betrügern, die die Leute zuhause anrufen und angeben, dass deren Computer Probleme hat. Die Anrufer sprechen Englisch und versuchen ihre Gesprächspartner dazu zu kriegen, ihren Computer zu starten, damit ein Techniker des Unternehmens helfen kann.

Doch dieser, so Kathleen De Waele von Microsoft Belgien, schaltet eine schädliche Software auf, die er erst gegen Bezahlung wieder abschaltet. Die Betrüger arbeiten über eine Telefonnummer aus den USA, stammen wahrscheinlich aber aus Indien, wie Microsoft warnt.

„Diese Form des Betrugs ist nicht neu, doch in Belgien taucht sie gerade wieder verstärkt auf. Anhand der Anrufe und der Emails, die uns erreichen, merken wir dass die Betrüger unser Land wieder deutlich ins Visier genommen haben“, so die Microsoft-Mitarbeiterin gegenüber der VRT-Nachrichtenredaktion.

Microsoft legt Wert auf die Feststellung, dass das Unternehmen niemals seine Kunden direkt anruft. Das Unternehmen rät dazu, den Hörer bei einem solchen Anruf sofort wieder aufzulegen. Opfern rät Microsoft, sich sofort bei der belgischen Bundespolizei zu melden: „Wir können selbst leider wenig dagegen unternehmen. Wir können die Leute nur warnen“, so De Waele.

Wie viele Belgier bereits auf diese Betrüger reingefallen sind, ist noch nicht bekannt. Microsoft in Belgien prüft derzeit, ob man gerichtliche Schritte gegen die Betrüger einleiten soll: „Wenn das Problem einen größeren Umfang einnimmt, kann es sein, dass wir etwas unternehmen.“