Tourismus Flandern wirbt für sich in Brasilien

Das belgische Bundesland Flandern und die Region Brüssel-Hauptstadt haben ihr internationales Netz der für sie werbenden Einrichtungen im Ausland um eine Filiale in Brasilien erweitert. Ab sofort wirbt ein PR-Unternehmen für den Reisesektor in Brüssel und Flandern.

Das Flandern und Brüssel eine Reise wert sind, sollen auch bald die Brasilianer wissen, denn ab sofort wirbt das auf den Tourismusbereich spezialisierte Marketing- und PR-Unternehmen International Network für diese beiden belgischen Bundesländer in Brasilien.

Das es sich lohnt, Brasilien in dieser Hinsicht unter die Lupe zu nehmen, beweisen die Übernachtungszahlen, die in den vergangenen 10 Jahren registriert wurden: 2012 wurden rund 93.000 Übernachtungen von Brasilianern in Brüssel und Flandern gebucht - das ist viermal mehr, als noch 2003.

Peter De Wilde, Verwaltungsratsvorsitzender bei Tourisme Vlaanderen, sagte dazu: „Tourisme Vlaanderen will sich voll und ganz auf den Touristen von Morgen konzentrieren. Von daher auch die Wahl, Flandern auch in Regionen, wie Asien oder Lateinamerika zu bewerben. “International Network ist nicht nur seit neuestem für Flandern und Brüssel aktiv. Das Marketingunternehmen arbeitet für diese beiden belgischen Regionen schon in Australien, in Dubai, in Jordanien und in den US-Bundesstaaten Texas und Nevada. Gesteuert werden die Aktionen des Unternehmens zentral von Brüssel aus.

Da sich auch schon PR-Unternehmen mit Brüssel und Flander in China, Russland und Indien beschäftigen, melden die Fremdenverkehrs-Verantwortlichen mit Stolz, jetzt endlich in allen so genannten BRIC-Ländern aktiv sein zu können.