Brüsseler Sexkino braucht noch 10.000 Euro

Um das ehemalige Brüsseler Sexkino ABC an der Adolphe Maxlaan zu retten, werden noch 10.000 Euro benötigt. Vor einem Monat startete eine Rettungsaktion von Filmfreunden des Vereins Cineact, der das historische Kino retten möchten.

Gesammelt werden 60.000 Euro, um den Saal ein Jahr lang zu mieten und dort ein eigenes Filmangebot mit wertvollen Filmen anbieten zu können.

Bisher haben schon 350 Mitglieder 50.000 Euro gespendet. Die Initiativnehmer haben noch Zeit bis Mittwoch, den 30. April, um die restlichen 10.000 Euro aufzutreiben.