Verstoßen Zuschüsse an Brüsseler Flughafen gegen EU-Wettbewerbsregeln?

Die EU-Kommission untersucht Zuschüsse des belgischen Staates an den Flughafen Brussels Airport. Das habe laut Belga der EU-Kommissar für Wettbewerb Joaquin Almunia mitgeteilt.

Almunia habe auch noch gesagt, dass bei der EU zwei Klagen von Fluggesellschaften eingegangen seien. Namen wolle er nicht nennen, so der Kommissar noch. Mehreren Quellen zufolge soll es sich bei den Klägern um die britische Gesellschaft EasyJet und die Billigfluggesellschaft Ryanair aus Irland handeln.

Bei den Ermittlungen soll geprüft werden, ob die Zuschüsse der Regierung an den Flughafen und /oder mehrere Fluggesellschaften legal sind und nicht gegen die Regeln für Staatssubventionen verstoßen.