Anderlecht führt und Lüttich ist nur noch Dritter

Zwei Spieltage vor dem Saisonende hat sich der RSC Anderlecht an die Tabellenspitze im Play Off 1 begeben. Schlusslicht Genk hatte mit 4:0 deutlich das Nachsehen. Anderlecht ist nun punktgleich mit dem FC Brügge, doch die Brüsseler erzielten im Laufe der Play Offs einen Sieg mehr.

Anderlecht hat die letzte Begegnung des Spieltags im Play Off 1 in der ersten belgischen Fußball-Liga gewonnen. Anderlecht setzte sich problemlos mit 4:0 gegen den Tabellenletzten Racing Genk durch. Massimo Bruno (Foto oben) traf gleich zweimal und Dennis Praet sowie Andy Najar waren ebenfalls erfolgreich.

Damit haben Anderlecht und der FC Brügge nach seinem 1:0-Sieg bei Standard Lüttich je 45 Zähler auf dem Konto. Der belgische Rekordmeister allerdings erzielte einen Sieg mehr und übernimmt damit die Tabellenspitze.

Zulte Waregem trennte sich am Samstagabend mit einem deutlichen 3:1 von Lokeren. Thorgan Hazard (kleines Foto), für den mehrere Scouts aus anderen europäischen Ligen im Stadion waren, erzielte das 1:0, Conté und Sylla trafen ebenfalls. Erst spät in der Nachspielzeit konnte De Pauw noch den Ehrentreffer für Lokeren holen.

Zwei Spieltage vor dem Saisonende hat Standard Lüttich zwei Zähler Rückstand (43) auf Anderlecht und Brügge, dahinter folgt Zulte Waregem (41). Weit abgeschlagen und völlig chancenlos sind Lokeren (34) und Tabellenschlusslicht Racing Genk (29). Theoretisch hätte sogar Zulte Waregem noch eine Chance auf den Titel.