Belgierin zapft bestes Bier der Welt

Die 24-jährige Marjolein Geuens hat im südfranzösischen Cannes den „Stella Artois World Draught Masters“ gewonnen. Sie überzeugte die Fachjury, weil sie die Kunst des Bierzapfens nach den Regeln des „Zapfrituals“ am besten beherrschte. Zum ersten Mal gewinnt eine Belgierin diesen Titel. Marjolein Geuens hatte als erster Frau im April in der flämischen Uni- und Bierstadt Leuven (Löwen) auch die belgische Vorentscheidung für die Weltmeisterschaft des Bierzapfens gewonnen.

Während des „World Draught Masters“ muss ein Bier in neun Schritten gezapft werden. Im Finale trat die Belgierin gegen den Briten Nick Kerkman an. Bereits zum achten Mal gewann ein Belgier diesen Wettbewerb.

Mit ihrem Meistertitel wird Geuens weltweit die Botschafterin des ursprünglich in Löwen gebrauten Pilsbiers „Stella Artois“.

„Ein perfekt gezapftes Bier ist ein Respektbeweis für den Gast und das Bier. Man braucht sehr viel Talent um das Zapfritual in neun Schritten zu beherrschen und vor einem großen Publikum auszuführen. Wir sind sehr erfreut Marjolein Geuens in der Stella-Artois-Familie willkommen heißen zu dürfen“, erklärte Debora Koyama, Global Vize President von „Stella Artois“.