Brüssel will Tourstart 2019 zu Ehren von Merckx organisieren

Brüssel ist Kandidat, um 2019 den Start der Tour de France zu veranstalten. Das schreibt die niederländische Zeitung Het Nieuwsblad am Donnerstag.

2019 wird es genau 50 Jahre her sein, dass Eddy Merckx seinen ersten von fünf Toursiegen holte.

"Es wäre eine große Würdigung für Eddy Merckx", betont Alain Courtois von der Stadt Brüssel.

Courtois und Merckx, der die Patenschaft des Projekts annahm, präsentierten die Idee Tourchef Christian Prudhomme letzte Woche in Paris. "Dieser reagierte angenehm überrascht", so Courtois. "Der Traum ist, dass Eddy im Juli 2019 vom Balkon des Brüsseler Rathauses aus den Start der Tour gibt."

Damit wolle man das Bild von vor 50 Jahren, als Eddy Merckx als erster einer Menschenmasse auf dem Brüsseler Marktplatz zuwinkte, hochleben lassen.

Ein definitiver Entschluss wird nicht vor 2017 erwartet. Wird Brüssel nicht den Tourstart ausrichten dürfen, hofft Courtois auf die Ankunft einer Etappe der Runde von Frankreich nach dem Start am Tag darauf.