N-VA-Kampagnefahrzeug in Flammen

Eine kleiner Lkw, mit dem der belgische Parlamentsabgeordnete Ben Weyts von den flämischen Nationalisten N-VA Kampagne führte, ist am Samstagmorgen vollständig ausgebrannt. Der Polizei zufolge handele es sich dabei um Brandstiftung, erklärte Weyts.

Eine Spur nach den Tätern habe die Polizei Weyts zufolge noch nicht.

Der Lieferwagen war in der Nacht von Freitag auf Samstag an der Ausfahrt des Brüsseler Rings in Beersel geparkt. Die Polizei geht davon aus, dass das Fahrzeug um 4 Uhr morgens angezündet wurde. Die Feuerwehr kam noch, um zu löschen, aber das Fahrzeug ist komplett zerstört.

Weyts selbst reagierte niedergeschlagen. "Das ist erschreckend. Wohin führt das? Auch meine Plakate sind in den letzten Wochen schon mehrmals beschädigt worden", so Weyts. "Außerdem war das nicht mein Lieferwagen. Jemand war so freundlich, um mir das Fahrzeug zur Verfügung zu stellen", sagte Weyts gegenüber der Presseagentur Belga.