Neuer Reaktordeckel für Meiler Tihange 3

Der Reaktordruckbehälter des Mailers Tihange 3 im gleichnamigen Atomkraftwerk (Foto) bei Lüttich wird einen neuen Deckel erhalten. Reaktordeckel werden alle 10 Jahre aus Sicherheitsgründen ausgewechselt. Entsprechende Untersuchungen zum Prüfen des Vorgangs haben bereits stattgefunden.

Das Anheben von Reaktordeckeln findet eigentlich recht selten statt und auch nur, um die Deckel selbst auszuwechseln bzw. um Brennstäbe innerhalb des Reaktors zu ersetzen. Vor einem solchen Vorgang muss der Kraftwerksbetreiber die betroffenen lokalen und regionalen Behörden, bzw. die Provinz Lüttich über diesen Schritt unterrichten. Letztendlich muss der Bürgermeister von Huy, zu dessen Gemeindegebiet Tihange gehört, auch diesem Schritt zustimmen.

Alexis Housiaux (PS), der amtierende Bürgermeister von Huy, kündigte bereits an, dass die Stadt dem Vorgang zustimmen werde, denn es sei wichtig, die Sicherheit, die von Tihange ausgehe, auch technisch zu gewährleisten. Die schlussendliche Erlaubnis, den Reaktordeckel des Meilers Tihange 3 auszutauschen, liegt allerdings bei der staatlichen belgischen Agentur für Reaktorsicherheit FANC/AFCN. Der Vorgang an sich wird Anfang 2015 durchgeführt, wenn bis dahin alle zuständigen Instanzen dazu ihre Erlaubnis erteilt haben.