Up-site: Brüssels neuer Wolkenkratzer eröffnet

Im Brüsseler Hafenviertel wurde der Up-site-Wohnturm, ein neues Hochhaus, eröffnet. Ab Juli können die ersten Bewohner den 140 m hohen Wolkenkratzer beziehen. Das Gebäude, dass am Brüsseler Kanalufer gegenüber dem Tour & Taxis-Gelände liegt, bietet 251 Appartements auf insgesamt 41 Stockwerken.

Bereits im Juni stellt der Besitzer des Penthouses in der Spitze des Up-site-Wohnturms sein Appartement der Öffentlichkeit zu besichtigen vor. Unternehmer können zum Beispiel ihre Kunden dazu einladenden, den herrlichen Blick über Brüssel zu genießen (Foto oben). Die oberste Etage ziert übrigens auch eine Skulptur des weltbekannten belgischen Künstlers Jan Fabre.

Up-site ist ein Projekt des börsennotierten Immobilien- und Projektentwicklers Atenor, der neben dem Wohnturm auch ein Gebäude mit etwa 30.000 m² Bürofläche erbauen lässt. Die Büros seien bereits an den Mann gebracht, hieß es bei Atenor und auch der Verkauf der 50.000 m² Wohnfläche verlaufe den Erwartungen entsprechend. Schon jetzt seien 75 % der Wohnungen verkauft: Eine Hälfte davon an Investoren und die andere Hälfte an Privatpersonen. Ganz nebenbei: Ein Appartement mit 250 m² Wohnfläche auf der 27. Etage kostet eine schlappe Million Euro…

Bei Atenor ist man von der Lage des Up-site nachhaltig beeindruckt. Gegenüber liegt das Gelände von Tour & Taxis mit seiner Messe-, Veranstaltungs- und Kulturfunktion und in der Nachbarschaft befindet sich der architektonisch wertvolle Citroën-Showroom, der bald zum Museum für moderne Kunst umfunktioniert werden soll. Auch das Up-site trägt zur Aufwertung des Hafenviertels in Brüssel bei: Es beinhaltet nämlich auch ein Schwimmbad, ein Wellness-Zentrum und ein Kino…