Obama traf König Philippe und Noch-Premier Di Rupo

Belgiens scheidender Premierminister Elio Di Rupo (PS) versicherte US-Präsident Barack Obama bei einem Gespräch, dass unser Land stets ein treuer Bündnispartner der Vereinigten Staaten von Amerika bleiben werde. Obama und Di Rupo trafen sich vor Beginn des G7-Gipfels in Brüssel mit König Philippe.

Nach dem US-Präsident Barack Obama am Mittwochnachmittag aus Warschau kommend am Brüsseler Nationalflughafen Zaventem landete und zuerst in seinem Hotel „The Hotel“ an der Louizalaan verschwand, kam es vor dem Anpfiff des G7-Gipfels noch zu einer Audienz bei König Philippe im königlichen Stadtpalast (Foto).

Während dieses Treffens versicherte Premier Di Rupo den USA gegenüber Obama der Bündnistreue unseres Landes, wie nach den Gesprächen aus belgischen Regierungskreisen zu erfahren war. Das Treffen verlief allem Anschein nach entspannt, denn man kennt sich ja. Präsident Obama war erst vor knapp 10 Wochen in Belgien und dabei hatte man sich in dieser Konstellation schon einmal getroffen.