Pfingstansturm an der Küste

Pfingsten steht vor der Tür und die Wettervorhersage könnte besser kaum sein. Sonne und sommerliche Temperaturen werden erwartet. Die belgische Bahn NMBS hat deshalb für das gesamte Wochenende 34 zusätzliche Züge von und zur Küste eingeplant. Dadurch werden 17.000 zuästzliche Sitze bereitgestellt.
BELGA/LALMAND

Frieke Neyrinck von der NMBS betont: "Das gilt ab dem heutigen Tag und auch an diesem Wochenende. Für die Urlauber werden also 34 extra Züge von und zur Küste eingesetzt und das macht etwa 17.000 zusätzliche Plätze, vor allem nach Ostende und Blankenberge, um die Reisenden so bequem wie möglich dorthin zu bringen."

Auch die Küstenwache und Rettungsschwimmer sind auf den Touristenansturm vorbereitet, allerdings nur in Koksijde, Ostende, De Haan und Blankenberge.

An Beun von der Küstenwache erklärt hierzu: "Das ist eigentlich eine persönliche Entscheidung der Gemeinden. Diese Entscheidung wird meistens in den Wintermonaten genommen, also zu einem Zeitpunkt, zu dem man noch keine Ahnung hat, ob das Wetter schön wird oder nicht. Es ist also eine finanzielle Entscheidung, die bestimmte Gemeinden machen, ob sie Rettungsschwimmer einsetzen oder nicht."

Die flämische Nahverkehrsgesellschaft De Lijn will vorerst keine zusätzlichen Küstenstraßenbahnen einsetzen.