Eine eigene Airline am Lütticher Flughafen?

Liège Airport, die Betreibergesellschaft des Regionalflughafens in Lüttich, erwägt die Gründung einer eigenen Fluggesellschaft. Das Management des Flughafens von Bierset bei Lüttich ist derzeit auf der Suche nach potentiellen Investoren, um den Standort aufzuwerten.

Nach einer Meldung der frankophonen Börsenzeitung L’Echo hat Liège Airport-CEO Luc Partoune einige potentielle Investoren zu einem Treffen am 24. Juni am Lütticher Flughafen eingeladen, bei dem er einen Businessplan vorlegen will. Dieser Businessplan stammt offenbar aus der Feder eines ehemaligen Spitzenmanagers von Virgin Express, wie L’Echo diese Woche weiter dazu berichtete.

Liège Airport ist zu 25 % in Händen der Wallonischen Region und zu weiteren 25 % in denen der französischen Gesellschaft Aéroports de Paris. Die andere Hälfte der Anteile liegt bei TEB Participations, einer Beteiligungsgesellschaft, die sich aus der wallonischen Interkommunalen Tecteo, aus der Versicherungsgruppe Ethias und der belgischen Bank Belfius zusammensetzt. Flughafen-CEO Partoune will laut L’Echo dazu noch rund ein Dutzend weitere Investoren in Petto haben.

Die Idee, am Standort Lüttich eine eigene Airline zu gründen, ist nicht neu. Vor einiger Zeit wartete ein ehemaliger Pilot der Cargo-Airline TNT Airways, die in Lüttich-Bierset einen wichtigen Hub unterhält, mit ähnlichen Plänen auf, scheiterte jedoch bei der Suche nach Investoren und gab wieder auf.

BELGA/WARNAND

Wie groß ist das Potential des Liège Airport?

Der Flughafen von Lüttich im Ortsteil Bierset ist neben den Brussels South Airport in Charleroi in der Provinz Hennegau der größte wallonische Regionalflughafen.

Allerdings sank der Nettogewinn an diesem Standort im vergangenen Jahr um 22 %. Der Cargoverkehr, eigentlich die Stärke des Standorts, verlor 2013 rund 2 %. Gleichzeitig stieg aber das Verkehrsaufkommen im Reiseverkehr und zwar um fast 4 % auf rund 315.300 Fluggäste.

Nach Ansicht des Börsenblattes L’Echo wartet der neue Terminal in Bierset aber mit einem weit größeren Potential auf und könnte jährlich bis zu 1,5 Mio. Fluggäste abfertigen. Eine eigene Fluggesellschaft in Lüttich könnte also ein enormes Potential an Kunden abschöpfen.